Mannschaft: Laura Osterloh, Bothel Swenja Wekel, Bothel Melanie Wulff, Hastedt Sandra Dobias
 v. l. n. r. Laura Osterloh auf Cool Lemon, Swenja Wekel auf Lacky, Melanie Wulff auf Monty und Sandra Dobias auf Bacardi
zurück zurück
Mounted Games
Mounted    (engl.:    zu    Pferde,    beritten),    Games    (engl.:    Spiele)    -    sind    rasante Mannschafts-Reiterspiele    und    sicher    das    Spannendste,    was    der    Reitsport insbesondere   für   Jugendliche   zu   bieten   hat.   Mounted   Games   sind   Staffelrennen mit   erhöhtem   Schwierigkeitsgrad,   bei   denen   mehrere   Teams,   bestehend   aus   vier Reitern   und   einem   Trainer,   direkt   gegeneinander   antreten.   Zwischen   der   Start- und Wechsellinien sind von den Reitern verschiedene Aufgaben zu bewältigen. Von   den   Reitern   und   Ponys   wird   einiges   an   Können   abverlangt.   Gefragt   sind neben   Geschick   und   Tempo,   Teamgeist   und      Harmonie   zwischen   Reiter   und   Pony. Nur    mit    solider    Reitausbildung    kann    man    in    diesem    Sport    gute    Leistungen erwarten.   In   dieser   Sportart   sind   Sporen   und   Gerte   strickt   verboten!   Aber auch   innerhalb   einer   Mannschaft   muss   die   Stimmung   passen,   denn   Mounted Games ist ein Teamsport mit 4-5 Reitern.
Promovideo von der WM in England 2012